0

Herstellung von Kostümplastiken

Dauer: 27.06 - 29.06.2018, 3 Tage

Ort: Teatro Feronia

Benjamin Tyrrell & Lisa Lauren
Benjamin Tyrrell & Lisa Lauren

Jan Dieckmann (GER), You-Jin Seo (GER), Benjamin Tyrrell (GB), Lisa Laurén (SWE) sind ein erfahrenes und lange eingespieltes Team von freischaffenden Textilkünstlern.

Durch ihre vielfältigen Hintergründe (Bühnenmaler, Bühnen- und Kostümbildner, Profitänzer) bringen sie eine außergewöhnliche Bandbreite an künstlerischen Textilverarbeitungstechniken und traditionellem Handwerk mit.

  • Kostümbearbeitungen und Kostümplastiken für internationale Film- und Theaterproduktionen, u.a. für Babylon Berlin (Sky TV), The Cloud Atlas, The Grand Budapest Hotel, Der fliegende Holländer (Passionstheater, Oberammergau)
  • Manon Lescaut (Festspielhaus Baden Baden/ New York MET)
  • Xerxes (Komische Oper, Berlin)
  • Das schlaue Füchslein (Komische Oper, Berlin)
  • Moses und Aaron (Komische Oper, Berlin)

Kurs-Inhalte

Die beiden Textilkünstler Lisa Lauren und Benjamin Tyrell gewähren einen Einblick in ihren Erfahrungsschatz und vermitteln die Grundlagen der Kostümplastik. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach kostümplastischen Arbeiten an Theatern und im Film gewachsen. Der erforderliche Kostümbau geht weit über die klassische Schneiderei hinaus und erfordert vom Gestalter bildhauerische und bühnenbildnerische Fähigkeiten.

Neben einzelnen kostümplastischen Körperteilen für Inszenierungen haben die beiden unter anderem einen kompletten lebensechten Bären für die Salzburger Festspiele oder ein Reh für Robert Wilson am Theater der Nationen in Moskau geschaffen.

Das Herstellen einer Negativ-Form aus Plastilin und deren Abformung mit thermoplastischem Material gehört ebenso zum Kursinhalt wie die Oberflächengestaltung, die das Objekt erst zum Leben erweckt.

Neben der Gestaltung mit hitzeempfindlichen dreidimensionalen Farben werden Techniken vorgestellt, mit denen man Oberflächenstrukturen mit Stempeltechnik, Lacken und Farben dramatisch verändern kann.